B512/0

SYNTHETISCHER LACKKONVERTER, SCHNELLTROCKNEND, HALBGLÄNZEND

EIGENSCHAFTEN ALLGEMEIN
Lack bestehend aus einem verändertem Alkydharz, mit guter Widerstandsfähigkeit im Außenbereich und schneller Trocknung.

NUTZUNGSGEBIETE
Geeignet für den Schnitt mit konzentrierten Pasten für die Herstellung synthetischer Lacke, die für die Spritzlackierung mit traditionellem Aerographen oder Airless für den Schutz von Eisentragwerken benutzt werden können. Die Anwendung wird auf lackierbaren Rostschutzmitteln der Serie B501 empfohlen.

NUTZUNGSWEISE
B512/0 = 80 pp.
KONZENTRIERTE PASTE = 20 pp
B310 = 20-25 pp.
VISKOSITÄT BEI Spritz-NUTZUNG = 20 – 30″ CF4 bei 20°C
(Aerograph / Airless)
DRUCK = 4 ate
AEROGRAPHDÜSE = 1,4 – 1,6 mm
ANZAHL DER SCHICHTEN = 1 – 2
ZEITSPANNE ZWISCHEN DEM
AUFTRAGEN DER SCHICHTEN = 5 – 10 Minuten

TROCKNUNG
PULVER AUSSEN = 30-40′ bei 20°C, und 50% U.R.
PULVER AUSSEN = 90′ bei 20°C, und 50% U.R.
HART IN DER TIEFE = 24 h bei 20°C, oder 60′ bei 60°C

EMPFEHLUNGEN FÜR DIE ANWENDUNG
Für Anwendungen auf Metalloberflächen, den Untergrund gut reinigen und entfetten und von Hans oder durch Sandstrahlung eventuellen Rost oder Zunder entfernen. Um gute Haftungseigenschaften und Widerstand gegen Rost zu erzielen, wird empfohlen, die Oberfläche mit lackierbarem Rostschutzmittel der Serie B501 zu behandeln.
Die Anwendung des Produktes muss unter Umgebungsbedingungen in Bezug auf die Temperatur und Feuchtigkeit erfolgen, welche das Endergebnis nicht beeinflussen. Es darf also nicht bei einer relativen Feuchtigkeit von mehr als 80% und einer Temperatur unter 10°C aufgetragen werden. Der chemische Widerstand muss nach 7 Tagen geprüft werden.

Download card