(Italiano) Catalizzatori e diluenti industriali

EIGENSCHAFTEN ALLGEMEIN

Katalysatoren: bei den Zweikomponenten-Lacken werden sie als Komponente „B“ angegeben. Sie dienen zur Verhärtung des Lacks und verleihen auch der aufgetragenen Schicht besondere Eigenschaften. Bei den industriellen Produkten unserer Produktreihe (unten aufgelistet), wird das Katalyseverhälnis (Verhältnis zwischen Lack und Katalysator) immer „als Gewicht“ und nicht als Volumen angegeben.
Die angegebenen Daten auf dem Etikett müssen strikt eingehalten werden und nach Ablauf des angegebenen Pot-Life verliert der Lack seine Eigenschaften (Glanz, Haftung und Härte).

Verdünner: sie dienen dazu, die richtige Viskosität für die Anwendung der Lacke zu erreichen. Je nach Anwendung (Spritzen, mit Rolle oder Pinsel) benötigt jeder Lack einen bestimmten Prozentsatz Verdünner. Auf
jedem technischen Datenblatt wird der geeignete Verdünner und dessen Prozentsatz angegeben. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist die Benutzung des richtigen Verdünners eine Voraussetzung. Ein falscher Verdünner verursacht Mattigkeit, Verlaufen, oberflächliche Blasen, Krümel und eine Verringerung des Pot-Life und in einigen Fällen wird der Lack unbrauchbar.

NUTZUNGSWEISE
Um das beste Gemisch der Komponenten zu erreichen, wird empfohlen, den Lack vor dem Verdünnen zuerst zu katalysieren. Die Komponenten müssen perfekt gemischt werden, bevor man sie benutzt und man muss sicherstellen, dass in den Dosen keine Grundierung entsteht. Wir empfehlen, elektrische Mischgeräte zu benutzen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Download card